Das Heimatmuseum verfügt über ein Ende der 1980er Jahre entstandenes „sprechendes“ Kunstwerk des Keramikers Rolf Häberer. Es zeigt mit Seckenheim im Zentrum, Geschichte und Geschichten auf 800 Teilen und befand sich lange in den Räumen der Volksbank. Das gewichtige Relief hat nun einen Platz im Heimatmuseum und ist so der Bevölkerung weiter zugänglich.

Wer an Erklärungen zu den einzelnen Darstellungen vor Ort interessiert ist, der ist am Sonntag, 2. Juni in die Kloppenheimer Straße 20 eingeladen. Präsentation und Erläuterungen zum Kunstwerk gibt es

um 14 Uhr, um 14.45 Uhr und um 15.30 Uhr.

Das Museum ist bei Kaffee und Kuchen an diesem Tag zur gleichen Zeit geöffnet. Eintritt und „Führung“ sind kostenfrei.